Angaben gemäß § 5 TMG:

Vereinigung von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern zur Förderung von Beratung/Counseling in Forschung und Lehre (VHBC) e.V. 
Heinz-Ditgens-Str. 10
41063 Mönchengladbach

Vertreten durch:

Prof. Dr. Ruthard Stachowske (1. Vorsitzender)
Prof. Dr. Martina Hörmann (2. Vorsitzende)
Prof. Dr. Franz-Christian Schuberto (Kassenwart)

Kontakt:

Telefon: 021561-10297
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Registereintrag:

Eintragung im Vereinsregister. 
Registergericht:Amtsgericht Hagen 
Registernummer: VR 2474

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Prof. Andreas Bochmann, Ph.D. (USA)
Dorfstr. 31
39291 Wüstenjerichow
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel. 039225 799987 

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Die Vereinigung von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern zur Förderung von Beratung/Counseling in Forschung und Lehre (VHBC) e.V. heißt Sie herzlich willkommen auf dieser Website. Der Name des Vereins ist lang und kompliziert, die Aufgabenstellung und das Selbstverständnis aber klar.

Die VHBC ist Gründungsmitglied der DGfB (Deutschen Gesellschaft für Beratung) und feiert gemeinsam mit der DGfB im Jahre 2014 ihr 10 jähriges Bestehen.

Informieren Sie sich über Studienprogramme im Bereich Beratung/Counseling und vernetzen Sie sich mit Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern.

 

 

In hochkomplexen postmodernen Gesellschaften wird Beratung von Personen wie von Organisationen immer wichtiger.
Um die Entwicklung von Beratung als spezifische Form der Prävention, Bewältigung und Rehabilitation unterschiedlichster Anforderungen, Probleme und Krisen zu fördern, aber auch um problematische Entwicklungen (wie z. B. dem Trend zu Heilslehren oder zur bedingungslosen Unterordnung unter beratungsfremde Interessen) im Rahmen eines ausufernden Marktes an `Lebensberatung´ kritisch zu begegnen, haben sich Professorinnen und Professoren deutscher Hochschulen im Sommer 2004 zu einem Verband zusammengeschlossen: der Vereinigung von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer zur Förderung von Beratung und Counseling in Forschung und Lehre (VHBC).

Unterkategorien

Hochschulen mit Studienangeboten im Bereich Counseling / Beratung.

Aktuelle Nachrichten und offizielle Verlautbarungen aus der VHBC.